Japan - so anders und doch so schön...

Schneeaffen, Riesenadler, Singschwäne und Kraniche standen auf der Agenda - alles was das Herz einen Natur- und Tierfotografen höher schlagen lässt. Leider hatten wir mit dem Wetter  nicht so viel Glück, so dass es Schneeaffen ohne Schnee gab und von den Kranichen aufgrund der zu hohen Temperaturen nur noch wenig an die Futterstellen gekommen sind. Dennoch: die Einblicke in das Land der aufgehenden Sonne waren spannend und haben uns in ihren Bann gezogen. Nur eins wissen wir: ein argentinisches Steak stimuliert unsere Geschmacksnerven sehr viel besser, als die rohe Fischkost der japanischen Küche :-).