Blick in die Sterne - Sternenfotografie

(Kommentare: 1)

Während einer sternklaren Nacht einfach die Kamera in den Himmel halten und abdrücken ist zwar eine Möglichkeit, aber keine Möglichkeit um beeindruckende Fotos des Sternenhimmels oder gar der Milchstraße zu machen. Hierfür bedarf es einer guten Planung des Aufnahmeortes, der Jahreszeit und der Mondphasen. 

Milchstraße in den Bergen Korsikas

Besonders wenn man auf beeindruckende Bilder der Milchstraße aus ist, muss man auf die Jahreszeit achten. Auf der Nordhalbkugel ist die Milchstraße in den Sommermonaten Juli, August und September zu sehen, da ihr schönster Bereich – das Zentrum der Milchstraße – direkt über dem Horizont sichtbar ist.  Auf der Südhalbkugel sind es die Monate Januar, Februar und März. Um besser planen zu können, wann der Mond wo und in welchem Zustand aufgeht, gibt es gute Apps wie z.B. Mondkalender oder Sky Guide (ipad / iphone) oder Sundroid (Android).

Den ganzen Artikel kann man ab Mai in der neuen Ausgabe des "Explorer Magazins" lesen Zwinkernd.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Götz Brühann |

Eine weitere gute Möglichkeit besteht im live view
-soweit vorhanden- einen Stern einzustellen,max vergrößern und dann manuell den Fkusring solange zu verdrehen,bis der Stern als kleiner weißer,scharfer Punkt zu sehen ist und dann umzustellen auf Sucher.
Gut wäre auch den Sucher bei Langzeitaufnahmen abzudecken,damit kein Lichteinfall durch den Sucher möglich ist.

Bitte addieren Sie 3 und 2.