Helgoland im Winter

Im Winter 2013/14 sind an den Stränden der Düne, der kleinen Insel, die zu  Helgoland gehört, in der Zeit zwischen November und Februar über 200 Kegelrobben zur Welt gekommen.
Das Schauspiel der Geburt und der ersten 3 Lebenswochen der jungen Robben kann man dort hautnah miterleben. Die Robben, die seit ca. 15 Jahren wieder vermehrt auf die Insel kommen, gebären und säugen die Robbenbabys vor den Augen der Besucher der Düne. Wenn man ausreichend Abstand hält, lassen sie einen ungestört fotografieren. Wenn man den Tieren allerdings zu Nahe kommt, fauchen sie eindrucksvoll und man bringt sich lieber in Sicherheit, wenn die Eltern auf einen zurobben. Es handelt sich bei den Robben um das größte in Deutschland vorkommende Raubtier.

Zurück